28.05.2018 / Allgemein / /

Gemeindeordnung – Ihre Meinung ist gefragt

Die Gemeinde Ingenbohl gibt sich eine neue Gemeindeordnung. Dazu hat der Gemeinderat eine Vernehmlassung ausgearbeitet. Er bittet interessierte Kreise – u.a. auch die CVP Ingenbohl-Brunnen – um eine Stellungnahme.

 

Die Details der Vernehmlassung sowie den Entwurf der Gemeindeordnung finden Sie auf der Homepage der Gemeinde unter http://www.brunnen.ch/aktuelles/detailinformationen. Der Gemeinderat möchte möglichst Auskunft zu folgenden sieben Fragen, welche in der neuen Gemeindeordnung festgelegt werden:

 

  • Soll der Name der Gemeinde zu „Ingenbohl-Brunnen“ angepasst werden? (Art. 2)
  • Sind die Ortsteile Ingenbohl, Brunnen, Wylen, Fallenbach und Schönenbuch als solche zu definieren? (Art. 2)
  • Soll in unserer Gemeinde für Grundsatzfragen, welche in die Zuständigkeit der Gemeindeversammlung fallen, eine Konsultativabstimmung durchgeführt werden können? (Art. 13)
  • Soll der Gemeinderat sich weiterhin aus neun Mitgliedern zusammensetzen? Ist eine Reduktion auf sieben Mitglieder ins Auge zu fassen? (Art. 15)
  • Soll der Gemeindeschreiber auch künftig alle vier Jahre durch den Souverän gewählt werden? Oder soll er und sein/e Stellvertreter/in vom Gemeinderat gewählt und mittels öffentlich-rechtlichem Vertrag angestellt werden? (Art. 21)
  • Die Anzahl der Mitglieder der RPK wurde im Entwurf aus Praktikabilitätsgründen (ungerade Zahl) bewusst von bisher sechs Mitgliedern auf fünf reduziert. Wie stehen Sie zu diesem Vorschlag? (Art. 22)
  • Soll die Definition des Wappens der Gemeinde in den Anhang aufgenommen werden?

 

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu den Fragen, damit wir möglichst viele Inputs für unsere Stellungnahme haben. Mail an: info@cvp-ingenbohl-brunnen.ch