23.05.2018 / Allgemein / /

Neuer Präsident für unsere Ortspartei CVP Ingenbohl-Brunnen

Am 17. Mai 2018 trafen sich die Mitglieder der CVP Ingenbohl-Brunnen zur Mitgliederversammlung im Hotel Weisses Rössli Brunnen.

Die Delegierten nahmen zur Kenntnis, dass die Kantonsrätin und designierte Gemeindepräsidentin Irène May-Betschart als Präsidentin der Ortspartei Ingenbohl-Brunnen zurücktritt. Sie wird dem Vorstand jedoch als Beisitzerin erhalten bleiben. Allerdings wird sie auch als Kantonsrätin zurücktreten.

„Wir sind froh, dass Irène bei uns im Vorstand weiterhin tätig ist. Sie hat den Vorstand und damit auch die Ortspartei in den vergangenen zwei Jahren sehr stark geprägt und durch den grossen Einsatz viel dazu beigetragen, dass die Ortspartei heute gut organisiert und personell sehr gut aufgestellt ist.“ So Matthias Kessler, Kantonsrat und Fraktionspräsident CVP.

Irène May-Betschart wurde mit einem frenetischen Applaus als Präsidentin verabschiedet. Sämtliche Anwesenden gratulierten ihr nochmals zur Wahl als Gemeindepräsidentin und wünschten für die kommenden Aufgaben viel Erfolg.

Die abtretende Präsidentin blickte auf ein aktives Vereinsjahr und einen sehr erfolgreichenWahlkampf zurück. Die Wähleranteile deuten auf ein grosses Vertrauen hin.

Als Nachfolger für Irène May-Betschart wählte die Versammlung den heutigen Vizepräsidenten der Ortspartei, Kantonsrat und Fraktionspräsident der CVP Matthias Kessler zum Präsidenten der Ortspartei. Neu amtet Martina Sarli-Langenegger als Vizepräsidentin. Der an der Junisession als Nachfolger von Irène May im Kantonsrat vereidigt werdende Dr. Daniel Woodtli wurde ebenfalls in den Vorstand gewählt und wird diesen zukünftig tatkräftig unterstützen.

 

Irène May und Matthias Kessler, neuer Präsident der Ortspartei